Caffè & Grappa Vino & Liquori Olio & Aceto Pasta & Riso Sali & Spezie Dolci & Cioccolato Pesto & Antipasti Geschenke & Degustation
» Zum Warenkorb Zum Warenkorb(0)
Pesto & Antipasti
Pesto e Patè  
Pomodori e Sughi  
Sott'Olii e Tonno  
Mostarde e Frutta sciroppata  
Taralli e Grissini  

Pesto & Antipasti


Über 150 verschiedene Olivenbaumarten sorgen neben Lage, Bodenbeschaffenheit, Klima und Reifegrad für eine geschmackliche Vielfalt, die selbst Weinkenner überrascht. Die unterschiedliche Färbung der Oliven bei der Ernte zeigt Ihren Reifegrad an. Je dunkler die Früchte, desto reifer sind sie. Tafeloliven im Glas werden in Salzlake oder in Olivenöl eingelegt. Sie finden in unserem Sortiment Oliven aus Ligurien der Sorte Taggiasca, sowie aus Apulien der Sorte Bella di Cerignola, eine er größten und schmackhaftesten Oliven weltweit. Hochwertige Oliven sollten ein Verhältnis von Fleisch zu Kern von möglichst über 7:1 haben, wobei es auch sehr schmackhafte kleine Sorten (z.B. Taggiasca aus Ligurien) gibt. Ein weiteres Qualitätskriterium ist die Beschaffenheit der Oberfläche. Je glatter die Oberfläche der Olive, wenn Sie beim Verbraucher aus dem Glas entnommen wird, desto gewissenhafter und handwerklicher war der Herstellungsprozess von der Ernte bis zum Einlegen/Verpacken. Das Einlegen der Oliven in natives Olivenöl ist die Krönung der Tafeloliven, weil sich der Geschmack dadurch verfeinert und typischer wird.

Gemüse und hervorragende schmackhafte Oliven, fein eingelegt in Öl und feine Marinaden. Der Reichtum Italiens an hervorragenden Grundstoffen kann sich hier voll entfalten. Antipasti sind zu jeder Jahreszeit in Italien fester Bestandteil jedes Essens. Artischocken und Zucchini aus Apulien, Peperoncini aus Kalabrien, Oliven aus Ligurien und Sizilien. Unter der Sonne Italiens in Apulien, Sizilien oder Kampanien gereift und von kleinen Betrieben in handwerklicher Art sachkundig eingelegt. Der Geschmack und das Aroma von derart sorgfältig eingelegten Zucchini, Peperoni, Artischocken, Tomaten ist unvergleichlich. Hinzu kommen die traditionellen Spezialitäten, gegrillt oder mit wunderbar harmonischen Füllungen wie z.B. Peperoncini mit Thunfisch

Pesto ist ein kulinarischer Klassiker aus Ligurien und vermutlich die bekannteste Spezialität Liguriens überhaupt. Wie viele erfolgreiche Produkte, ist auch das echte ligurische Pesto vor billigen Nachahmern nicht sicher. Erstaunliche Kompositionen finden sich im Supermarktregal, kreativ gestreckt und preisoptimiert mit unterschiedlichsten Zutaten, die mit echtem ligurischem Pesto im besten Fall noch die Farbe gemeinsam haben. Von der geforderten, ausschließlich italienischen Herkunft der Zutaten ganz zu schweigen. Im echten Pesto aus Genua (= 'pesto genovese', nicht zu verwechseln mit ähnlichen Produkten des 'pesto alla genovese' = nach genueser Art) wird nur Basilikum (DOP) der ligurischen Küste verwendet, sowie Olivenöl extravergine, Knoblauch, Parmiggiano Reggiano (DOP, 2 Jahre gereift), Pecorino romano (DOP), sowie Pinienkerne und Salz. Alle Zutaten müssen aus Italien stammen. Nur mit echtem Parmiggiano Reggiano, ist das Pesto auch ohne Konservierungsstoffe haltbar. Ein wesentliches, oft übersehenes Qualitätskriterium.